Markus Mensch

Marketing selbst in die Hand nehmen, Kosten sparen und mehr Ergebnisse bekommen: Marketingprofi verrät, wie das geht

.

Marketing ist nicht immer das Lieblingsthema von Unternehmern. Zwischen unzähligen Möglich-keiten, Strategien und Ansätzen ist Selbstständigen oft nur eines wichtig: Dass es funktioniert.
Um auf Nummer sicherzugehen, wird dann meistens eine beliebige Agentur beauftragt. Die Ernüchterung kommt, wenn viel Geld investiert wurde, doch der gewünschte Erfolg ausbleibt.

.


Regensburg (ots|wro) - Der Marketingexperte Markus Mensch weiß, dass es nichts bringt, sein Marketing einfach anderen zu über-lassen. Vielmehr sollten Unternehmer sich selbst die Grundlagen beibringen und die ersten Schritte gehen. "Vor allem anfangs ist das beste Marketing fast kostenlos", verspricht er. Ob online oder offline - Mar-kus Mensch verrät, wie man sich ein Grund-wissen im Marketing aufbaut und welche grundlegenden Themen Unternehmer unbe-dingt angehen sollten.

Markus Mensch. Bild: Markus Mensch

Präsenz zeigen

Am Anfang ist es wichtig, dass das Unternehmen über einen professionellen Internetauftritt verfügt und auf verschiedenen Plattformen präsent ist- die Außen-wirkung zählt. Wird man nicht gefunden, oder er-scheint nicht authentisch genug, wenden sich poten-tielle Kunden nämlich schnell an die Konkurrenz. Es kommt also auf den Social Proof an: Sichtbar, ver-trauenswürdig und kompetent. Das heißt laut Markus Mensch auch, dass nicht auf reine Werbung und sinn-losen Content gesetzt werden darf, sondern hoch-wertige und zielgruppenorientierte Inhalte das Ziel sein müssen.

Den Kunden Mehrwert bieten

Die Kunden, die das Unternehmen bereits hat, sind viel wert. Daher sollten diese Kontaktdaten für wei-terführendes Marketing, wie zum Beispiel Newsletter oder Feiertagsgrüße, genutzt werden. Auch der Ser-viceanruf bei Bestandskunden mit der Bitte um Feedback ist ein wirksames Instrument. Denn nicht selten entstehen daraus sogar Folgeaufträge. Zufrie-dene Kunden bleiben nicht nur, sondern empfehlen das Unternehmen auch an Freunde und Bekannte weiter. Die Weiterempfehlung ist ein klassischer,
aber noch immer wichtiger und erfolgversprechen-der Ansatz und zählt zu den absoluten Grundlagen des Marketings.

Ein Netzwerk aufbauen

Ein Unternehmen sollte sich in seiner Region vernet-zen. Ob beim Sport, in Vereinen oder Branchenver-bänden - jede Möglichkeit, sich zu präsentieren und dabei wertvolle Kontakte zu knüpfen, sollte genutzt werden. So können gute Kooperationspartner gefun-den und neue Kontaktdaten, oft sogar Aufträge gene-riert werden. Markus Mensch empfiehlt auch die ei-genen Mitarbeiter mit ins Boot zu holen. Sie reprä-sentieren das Unternehmen auf eine authentische Art, erreichen ganz andere Zielgruppen und können so das Netzwerk erweitern und Werbung machen.

Das Image mit Social Media unterstreichen

Die Außenwahrnehmung und das Image, die jetzt be-reits aufgebaut wurden, können mit Hilfe der sozialen Medien effizient gefestigt und unterstrichen werden. Storytelling ist ein Marketinginstrument, das hierfür genutzt werden sollte, wo es möglich ist. Ergänzt mit passenden Bildern und Videomaterial entsteht ein professionelles Gesamtbild. "Das vergrößert die Reichweite, ermöglicht eine zielgruppenorientierte Kundenansprache und stärkt den Social Proof", weiß der Marketingprofi. Verfügen Selbstständige über das Wissen dieser Marketing-Basics und haben die ersten Schritte bereits umgesetzt, steht dem Erfolg nichts mehr im Wege.