POINTtec GmbH

Faszination
seit über 100 Jahren

Beim Bauhaus-Solar-Chronographen verwandelt eine unsichtbar unter dem Zifferblatt liegende Solarzelle die Kraft des Lichts in Energie. Foto: djd/PoinTec

Edle Armbanduhren erinnern
an Zeppelin und Bauhaus


Amberg (djd|wro) - Staunend und sprachlos beobachteten die Menschen vor mehr als 100 Jahren ein faszinierendes Schauspiel am Himmel: Erstmals zog ein Zeppelin dort sei-ne Bahn. Namensgeber Ferdinand Graf von Zeppelin hatte die fliegenden Wunderwerke entwickelt und damit die Luftfahrt revolutioniert. Ebenfalls vor gut 100 Jahren wurde das Bauhaus, die legendäre Hochschule für Gestaltung, gegründet. Zwar bestand sie  nur 14 Jahre, das dort entwickelte Design mit sei ner  reduzierten und klaren Formsprache fasziniert aber bis heute und ist ein Mythos der 

POINTtec GmbH

Mit einer Solar-Armbanduhr im reduzierten Bauhaus-Stil kann man stilbewussten Män-nern zum Vatertag am 26. Mai eine große Freude machen. Foto: djd/PoinTec

Moderne. Mit edlen Armbanduhren, die an den Zeppelin und an das Bauhaus erin-nern, kann man stilbewussten Männern zum Vatertag am 26. Mai eine Freude machen.

Die mechanischen Zeitmesser aus dem Hause Zeppelin verfügen über hochwertige Automatikwerke, die durch den Glasboden betrachtet werden können.
Foto: djd/PoinTec

Mondän und modern: Die Armbanduhr "Zeppelin Atlantic"

Die mechanischen Zeitmesser aus der "Zeppelin Atlantic" Modellreihe sind eine Hommage an die Atlantiküberquerungen mit den berühmten Luftschiffen. Mon-dän, modern und gleichzeitig sportlich: So präsentiert sich etwa das Modell "Atlantic Automatic 24h" (Ref. 8470-5). Das Design verleiht der Uhr bei allem Un-derstatement auch eine gewisse Lässigkeit, wozu auch das im Dunkeln vollflä-chig leuchtende Zifferblatt beiträgt. Die funkelnden Segmente auf dem beigen, abgekanteten Ziffernblatt im polierten Edelstahlgehäuse sorgen für einen Hauch von elegantem Luxus. Dazu passt auch der moderate Durchmesser von 40 Milli-metern. Im Inneren tickt ein hochwertiges Automatikwerk, das durch den Glas-boden betrachtet werden kann. Die elegante Uhr gibt bei jeder Gelegenheit - auch beim abendlichen Gang in die Oper - stets eine gute Figur am Handgelenk ab. Im gut sortierten Fachhandel erhältlich.

Angetrieben von der Kraft der Sonne:
Die Armbanduhr "Iron Annie Bauhaus Solar"

Solarzellen gibt es auch für Uhren, diese kommen dann ohne Batteriewechsel aus. Beim "Iron Annie Bauhaus Chronographen Solar" (Ref. 5086-3) etwa ver-

wandelt eine unsichtbar unter dem Zifferblatt liegende Solarzelle die Kraft des Lichts in Energie, um den Akku des Quarzwerks aus japanischer Herstellung zu laden. Auf Knopfdruck zeigt das un-tere Hilfszifferblatt den Ladestand des Akkus an. Der technisch außergewöhnliche Zeitmesser setzt beim Design auf die reduzier-te Anmutung der Bauhaus-Serie und passt zu jedem Anlass und jedem Outfit. Erhältlich für 299 Euro im Online-Shop unter www.ironannie.de  und im Fachhandel. Die Uhr ist Teil des "Sustainable Planet"-Programms des Herstellers, mit dem auf nachhaltige Technologien aufmerksam gemacht werden soll.
Das Armband besteht aus einem veganen Leder, das 70 Prozent weniger fossile Rohstoffe enthält als vergleichbare Materialien.

Dank des vollflächig mit Leuchtmasse belegten Zifferblatts ist die
Uhr auch bei Dunkelheit hervorragend ablesbar. Das Design verleiht der Uhr einen Hauch von Luxus und strahlt dennoch Lässigkeit und Sportlichkeit aus. Foto: djd/PoinTec