#STAYFLURRY:
McDonald's läutet den Sommer mit der ersten
veganen Schoko-Eiskreation ein



München (ots|wro) - "Bei McDonald's Deutschland gibt es neben McFlur-ry® Original und McFlurry® Frozen Yogurt erstmals auch eine dauer-hafte Alternative für Veganer im Sortiment: Die neue Schoko-Soft-eisbasis kommt ohne tierische In-haltsstoffe aus und kann mit wech-selnden veganen Toppings kom-biniert werden."

McDonalds Der neue vegane McFlurry. Bild: McDonald's Deutschland/Fotograf: McDonald's Deutschland LLC

.

McDonald's Deutschland startet mit einem Highlight für alle Eisliebhaber:innen in die warme Jahreszeit: Die neue vegane Schoko-Softeisbasis für McFlurry® und McSundae® überzeugt mit dem typischen McDo-nald's-Geschmack und verzichtet dabei komplett auf tierische Inhaltsstoffe. In Kombination mit den vega-nen KitKat® Waffelstückchen und der veganen Erd-beer-Sauce müssen nun auch Veganer:innen nicht mehr auf eine cremige Erfrischung bei McDonald's verzichten. Gäste haben zudem die Möglichkeit, die vegane Schoko-Softeisbasis auch mit nicht-veganen Toppings zu kombinieren. So bietet McDonald's auch eine echte Alternative für die Menschen, die gele-gentlich auf tierische Produkte verzichten möchten, und zeigt gleichzeitig, dass eine überwiegend vegane Ernährung nicht immer Verzicht bedeuten muss. "Ve-gane und vegetarische Speisen sind schon lange kein Nischentrend mehr - und auch wir als Marke wollen und werden uns hier weiterentwickeln. Besser zu werden, heißt auch, neue Wege zu gehen - für unser Unternehmen und unseren Planeten", so Susan Schramm, Marketing-Vorständin von McDonald's Deutschland. "Unsere neue vegane Schoko-

Softeiskombination bringt noch mehr Vielfalt in unse-re bunte McFlurry-Welt und trifft damit genau den Geschmack unserer Dessert-Fans."

Die McDonald's Reise
zu mehr pflanzlichen Alternativen

McDonald's führte in Deutschland bereits in den 90er Jahren den ersten vegetarischen Burger ein. Im Jahr 2019 wurde mit dem Big Vegan TS dann der erste vegane Burger in das Sortiment aufgenommen, der mit neuer Rezeptur nach Gästewunsch heute als Fresh Vegan TS bekannt und auch im Menü erhältlich ist. Der fleischlose Burger mit dem typischen McDo-nald's-Geschmack hat sich neben Big Mac® und Co. auf der Speisekarte etabliert und wird auch von Fleischliebhaber:innen, die ab und zu auf tierische Produkte verzichten wollen, als ernstgemeinte Option wahrgenommen. Zudem stehen zu jedem Zeitpunkt verschiedene vegetarische oder auch vegane Snacks und Beilagen - wie etwa die bekannten Pommes Frites - zur Auswahl.

Wie McDonald's auch in anderen Bereichen immer besser werden möchte, zeigt das Unternehmen auf seiner neuen Better M-Plattform.

.

#STAYFLURRY: McDonald's läutet den Sommer ein. Video: ots/McDonald's