Regnauer Hausbau


Regnauer führt Weltneuheit ein:
„Unsichtbare“ Haustechnik für mehr Platz zum Leben

Seebruck/Chiemsee/Amberg (prnews|wro)Die Innovation „Viess-mann Invisible“ markiert nichts weniger als eine neue Epoche für Energie- und Klimatechnik im Hausbau. Sie ist noch dazu eine intelligente und nachhaltige Antwort zu Forderungen nach mehr Klimaschutz, ressourcenschonendem Energieverbrauch, flä-chensparendem Bauen und Kosteneffizienz.

Der bisher in vielen Neubauten unverzichtbare, separate Technik-raum mit Heizkessel oder Wärmepumpe, Wasserspeicher, Lüf-tungsgerät, Stromspeicher und zahlreichen sichtbaren Installa-tionen an den Wänden und Rohren an der Decke gehört damit der Vergangenheit an. Dank der neuen „Invisible“-Bauweise lassen sich Wärmepumpe, Warmwasserspeicher und Lüftungsgerät in einem kompakten Design mit sehr schlanken Abmessungen unterbringen. Darin integriert sind auch alle ergänzenden Bauteile, Ventile und Aggregate, die bisher offen installiert waren.

Weltneuheit revolutioniert den Hausbau: Dank einer von Viessmann entwickelten und vorgestellten, extrem raumsparenden Lösung für Heiz- und Klimatechnik lassen sich Fertighäuser ganz neu planen. Bild: Regnauer Hausbau

Der Effekt ist verblüffend: Der bisher in der Regel unattraktive Tech-nikraum mit 10 bis 12 m2 Größe ohne Aufenthaltsqualität lässt sich in mehr Platz zum Leben verwandeln: etwa in einen eleganten Hauswirtschaftsraum mit Tageslicht, in einen Fitnessraum mit Sauna oder eine geräumige Garderobe bzw. ein Gäste-WC. Die Technik verschwindet hinter einem kompakten, schlanken und attraktiven Design. Durch mehrere Aufstellungsvarianten (über
Eck, im Block oder nebeneinander) schafft Invisible mehr Platz
für optimierte Grundrisse und größere Nutzflächen. Die Tiefe der schrankähnlich verbauten, schallisolierten Wandelemente mit individuell wählbarem Design beträgt weniger als 30 Zentimeter.

Viessmann Invisible zeichnet sich ebenfalls durch eine Reihe es-sentieller Komfortaspekte aus. So kann die Wärmepumpe im Som-mer in umgekehrter Betriebsweise, also im sogenannten reversi-blen Betrieb, auch kühlen. Sie nutzt dazu praktischerweise Über-schussenergie aus der Photovoltaikanlage auf dem Dach. Ebenso tauscht die Lüftungsanlage nicht nur verbrauchte Raumluft gegen frische Luft aus und gewinnt dabei Wärme aus der Abluft zurück. Dank ausgeklügelter Messtechnik lässt sich zusätzlich zur Tempe-ratur auch die Luftfeuchtigkeit jahreszeitlich passend regeln. Dies sorgt für eine gesunde Luftqualität und ist gut für die Atemwege.

Angesichts heftiger Diskussionen um die zukünftige Energiever-sorgung verschafft die Kombination von Viessmann Invisible mit einer Photovoltaikanlage und einem Stromspeicher Hausbesitzern auch die nötige Unabhängigkeit vom öffentlichen Stromnetz. Dank integrierter Lösung lassen sich alle Komponenten auch mit selbst erzeugtem Strom betreiben und aufeinander abstimmen: Wärme-pumpe, Wohnungslüftung, Stromspeicher und eine optionale Wallbox zum Aufladen von E-Fahrzeugen.

Die allen Komponenten gemeinsame Elekttronik-Plattform „Viess-mann One Base“ verbindet dabei Apps, Servicetools und Smart-home-Elemente zu einem Energie- und Klimasystem aus einem Guss. Das integrierte Managementsystem für die Haustechnik macht den Energie-verbrauch jederzeit transparent und sorgt so
für maximale Effizienz.

Angesichts des immer stärker werdenden Fachkräftemangels ge-rade im Handwerk kann das Invisible-System mit einem weiteren Pluspunkt aufwarten: Dank der Vorfertigung wichtiger Bauteile kann die Gebäudetechnik zeit- und personalsparend installiert werden.

Für das Unternehmen Regnauer Hausbau in Seebruck ist die Inno-vation Viessmann Invisible nach zahlreichen bisherigen Innovatio-nen ein weiterer wichtiger Baustein, um das nachhaltige Bauen mit dem klimaneutralen Baustoff Holz auch technologisch zukunfts-fähig zu machen.

Viessmann „Invisible“ live erleben: Bei der Regnauer Hausbau Innovation Expo am 18.09.2022. Die Weltpremiere kommt zu Regnauer. Kommen Sie auch. Jetzt anmelden auf regnauer.de.