t7berlin


Ein Berliner Startup, als weltweit die einzige Marke, der sich auf nahtlose 3D Strick fokussiert, strebt Expansion an.

t7berlin entwickelt
3D Strick weiter und veröffentlicht eine
Crowdfunding Kampagne

Berlin/Amberg (prnews|wro) - - Die im Jahr 2019 gegründete Berliner Modemarke    t7berlin   baut konsequent die 3D-Strick-kollektion weiter. Die Produktpalette besteht derzeit aus 83 Produkten für Damen und Herren.

Die 3D-Technologie ermöglicht der jungen Marke Produktion mit Null Abfall, da alle Stücke nahtlos in einem Stück produziert werden. Neben „Zero Waste“ Produktions-prozess bringt die nahtlose 3D-Stricktech-nologie enorm viele Vorteile für Menschen mit sich. Zum einen wird hier der anatomi-sche Körperbau berücksichtigt. Außerdem
ist die Strickmode von t7berlin komplett nahtlos. Rein praktisch bedeutet das das höchste Tragekomfort, das es geben kann. Desweiteren eignet sich das hochwertige reinste Naturgarn perfekt für alle, auch für Menschen mit Hautproblemen oder Neugeborenen.

Nachhaltigkeit, Premium Qualität, feinste Naturgarn sowie die Zusammenarbeit mit kleinen Fabrikherstellern aus EU Raum, da-mit die Arbeitsplätze längerfristig gesichert werden und das Europäische Handwerks-kunst erhalten bleiben, sind die wichtigsten Aspekte der Firmenphilosophie der Marke.

Durch die Herstellung in EU werden nicht nur Arbeitsplätze in kleinen Fabriken sicherer, sondern auch die Lieferwege kürzer, wo-durch der Kohlenstoffdioxid-Ausstoß gering bleibt. Außerdem erfolgt der Versand der bestellten Ware an den Kunden mit DHL „go green“. So werden die Pakete klimaneutral versendet. 

t7berlin ist ein nachhaltiges Strickmodelabel aus Berlin, welche qualitativ hochwertige Strick, der im nahtlosen 3D Strickverfahren
produziert wird, anbietet
. Bild: t7berlin

.

Mit dem Ziel, faire Kleidung zu fairen Bedin-gungen zu fairen Preisen anzubieten und das Bewusstsein für nachhaltige Mode und das Bedürfnis nach Alternativen zum Massen-konsum zu stärken wurde t7berlin sehr schnell bei den Kunden beliebt.

Allerdingst haben die Entwicklungen der Corona-Krise das junge Unternehmen auch getroffen. Um die Produktion für die kom-mende Saison auf die Beine zu stellen, wur-de eine Crowdfunding Kampagne auf der renommierten Crowdfunding Plattform Startnext veröffentlicht. Endpunkt – 11 Sep-tember 2022. Mehr Informationen finden Sie direkt bei Startnext