Futuristischer Mix aus Chrom und Orange:
Team Fordzilla P1-Rennfahrzeug erhält
neuartig reflektierende Außenfarbe

.

  • Experimentelles Chrom-Orange signalisiert die jüngste Evolutionsstufe des Team Fordzilla P1-Rennfahrzeugs, das von Ford gemeinsam der Gaming-Community entwickelt wurde
  • Entwickler-Team nutzte einen komplexen Prozess, um ein neues farbliches Finish zu verwirk-lichen, das mit Licht sowie der Umgebung interagiert

.

Köln (ots|wro) - Eine experimentelle Lac-kierung in Chrom-Orange signalisiert die neueste Entwicklungsstufe des Team Fordzilla P1-Rennfahrzeugs. Die reflek-tierende Außenfarbe spiegelt den innova-tiven Anspruch des für E-Sport konzipier-ten Rennwagens wider und repräsentiert überdies die zahlreichen Fans und Compu-terspieler, die aktiv an seiner Entstehung beteiligt waren. Der neue Look des Team Fordzilla P1 wird heute im Rahmen eines Events in Alkmaar (Niederlande) vorge-stellt, der von der dortigen Ford-Organi-sation und dem E-Sports-Anbieter Race-square veranstaltet wird. Vor Ort können die Spieler in dem maßstabsgetreuen Rennwagen Platz nehmen, der als Gaming-Simulator und vollwertige Livestreaming-Plattform dient.

Das Team hinter der futuristisch anmuten-den Außenfarbe nutzte einen experimen-tellen Prozess, um ein neues Finish zu verwirklichen. Das Ergebnis dieser aufwen-digen Entwicklung ist eine reflektierende orangefarbene Lackierung, die mit den je-weiligen Lichtverhältnissen und der Umge-bung interagiert. Insgesamt handelt es sich um die mittlerweile fünfte Farbe des stän-dig weiterentwickelten P1-Rennfahrzeugs, 

Eine experimentelle Lackierung in Chrom-Orange sig-nalisiert die neueste Entwicklungsstufe des Team Fordzilla P1-Rennfahrzeugs. Die reflektierende Außenfarbe spiegelt den in-novativen Anspruch des für E-Sport konzipierten Rennwagens wider und repräsentiert überdies die zahlreichen Fans und Com-puterspieler, die aktiv an seiner Entstehung beteiligt waren. Der neue Look des Team Fordzilla P1 wird heute (14. April 2022) im Rahmen eines Events in Alkmaar (Niederlande) vorgestellt, der von der dortigen Ford-Organisation und dem E-Sports-Anbieter Racesquare veranstaltet wird. Vor Ort können die Spieler in dem maßstabsgetreuen Rennwagen Platz nehmen, der als Gaming-Simulator und vollwertige Livestreaming-Plattform dient.
Bild: Ford-Werke GmbH

 

das ursprünglich in Weiß präsentiert worden war, bevor es sich bei seinem Simula-tor-Debüt in einem fluoreszierenden gel-ben Farbschema präsentierte. Derzeit gibt es allerdings keine Pläne, seine aufwendige neue Lackierung auch für serienmäßige Ford-Baureihen verfügbar zu machen.