Neue Supermicro Edge-Systeme

 mit hoher Leistung und geringem Stromverbrauch erweitern das Portfolio von Edge-Lösungen -- Eröffnung neuer Möglichkeiten für Telekommuni-kation, Industrie und intelligente Edge-Systeme

Plattformen mit bis zu doppelter Leistung pro Watt und erhöhter Kernanzahl
dank moderner Intel Xeon-D (offiziell als Icelake-D bekannt) Prozessoren

Supermicro HighPerformanceLowPowerSystems. Bild: ots/PRNewswire

San Jose Kalifornien  (ots/PRNewswire/wro)  Super Micro Computer, Inc. (SMCI), ein weltweit führender Anbieter von Hochle-istungscomputern, Speicher- und Netz-werklösungen sowie umweltfreundlicher Computertechnologie, kündigt neue Server an, die mit den neuesten Intel Xeon D-1700 und Intel Xeon D-2700 Prozessoren aus-gestattet sind. Die Serverreihen E300, 110D und 510D wurden speziell für den Einsatz in rauen Umgebungen entwickelt, in denen die Kraft und Leistung der Intel Xeon D Prozessoren benötigt wird, um anspruchs-volle SLAs zu erfüllen.

„Diese neuen Server auf Basis des Intel Xeon D-Prozessors sind ideal für Telekom-munikations-, Industrie- oder intelligente Edge-Lösungen", sagte Mory Lin, GM, IoT/Embedded & Edge Computing, Super-micro. „Die Systeme bieten bis zu 512 GB DRAM, mehrere I/O- und Speicheroptionen und unterstützen PCI-E 4.0. Unsere bran-chenführende Building Block Solutions® für Server bietet unseren Kunden optimier-te Lösungen, die darauf ausgelegt sind, die Vorteile der Intel Xeon D Prozessoren voll auszuschöpfen."

Der SYS-E300 verfügt über einen Intel Xeon D Prozessor mit 4, 8 oder 10 Kernen und bis zu 256 GB DDR4-Speicher in einem 1HE-Miniservergehäuse. Das Modell SYS-510D bietet mehr Speicherplatz und insgesamt 4x1G- und 2x25G-Ethernet-Ports, während die SYS-110D-Server CPUs mit bis zu 20 Kernen und 512 GB Speicher aufweisen. Jedes System enthält den Intel Xeon D-Prozessor und ist das innovativste System-on-a-Chip, das mit integrierter KI, Sicher-heit, moderner I/O und Dense Computing für den Edge-Bereich entwickelt wurde. Darüber hinaus bieten diese Systeme einen hohen Datendurchsatz und erfüllen wesent-liche Anforderungen von Unternehmen.

Organisationen, die Dienste für den Edge-Bereich bereitstellen, werden von diesen neuen Systemen profitieren, um die zuneh-menden Datenmengen zu verarbeiten, die am Edge-Bereich erfasst werden. Der Su-permicro SYS-110D Server enthält einen einzelnen Intel Xeon D Prozessor mit einer TDP von bis zu 125W und einem PCI-E 4.0x16 Steckplatz. Es stehen verschiedene I/O-Optionen zur Verfügung und es kön-
nen bis zu zwei 2,5" SATA/U.2-Laufwerke installiert werden. Redundante Stromver-sorgungen sind verfügbar, egal ob Wechsel- oder Gleichstrom benötigt wird.

„Die neuen Intel Xeon-D Prozessoren wur-den speziell für die Verarbeitung am Netz-werkrand entwickelt. Sie verfügen über eine hohe Rechendichte und eine leistungs-starke Netzwerkkonnektivität, die den von Unternehmen geforderten hohen Daten-durchsatz am Netzwerkrand ermöglicht. Mit einer Ökosystemlösung, die die neueste Intel Technologie nutzt, wie die Lösungen, die Supermicro ankündigt, wird das Öko-system weiter gefördert, indem wir die neueste Intel Technologie nutzen. Damit helfen wir einer Vielzahl von Unternehmen, ihre Gesamtbetriebskosten zu senken und die anspruchsvollen Anforderungen ihrer Nutzer zu erfüllen", sagte Jeni Panhorst, Intel VP & GM, Network & Edge Platforms Division.

Die Produktlinie SYS-E300 enthält bis zu zwei SATA-Laufwerke. Beliebte Anwen-dungsbereiche sind Netzwerkanwendun-gen wie Firewalls und Universal Customer Premises Equipment, das Verarbeitungs- und Netzwerkanforderungen in einem ein-fach zu bedienenden, kompakten Formfakt-or zusammenfasst.

Weitere Informationen zu Xeon-D Systemen finden Sie auf der Webseite von Supermicro für Embedded-Lösungen sowie in einem   Webinar, das für den 3. März 2022 um 10:00 Uhr PT angesetzt ist.


Supermicro_HighPerformanceLowPowerSystems_Left.  Bild: ots/PRNewswire


Zur Seite: OPPO

.
.