stilwerk KantGaragen         
             in den Startlöchern: 

Designcenter mit anliegendem Hotel öffnet erstmals die Türen für die Öffentlichkeit

Design & Art Festival am 07. und 08.10.2022

.

Berlin (ots|wro) - An seinem neuen Charlotten-burger Standort in Berlin verwandelt das Team von stilwerk eine ehemalige Hochgara-ge von 1930 in ein modernes Designcenter und präsentiert hier sein neues Konzept. Ver-teilt auf vier Stockwerken, auf offenen Flä-chen, in historischen "Heinrichsboxen" und in Oktagonen werden Interior Design und Life-style Marken, Händler und Servicedienstleis-ter Ihre Produkte zeigen. Hinzu kommt ein weitreichendes Retail- und Gastronomie-angebot im Erdgeschoss. Eine großzügige Eventfläche über den Dächern Berlins rundet das Angebot ab. Im sechsten Stock wird eine luxuriöse Penthouse Wohnung mit großer Dachterrasse vermietet. Und direkt anliegend empfängt das stilwerk Hotel KantGaragen
seit August designaffine Gäste. So verbindet stil-werk erstmalig in seiner 26-jährigen Ge-schichte Showrooms und Hotellerie an einem Ort und sorgt für positive Synergieeffekte für

stilwerk KantGaragen in Berlin. Bild: stilwerk/Fotograf: Ken Schluchtmann

Anbieter und Kunden. Am 07. und 08.10.22 präsentiert sich das einzigartige Gebäudeensemble aus historischer und moderner Archi-tektur im Rahmen des Design & Art Festivals der Öffentlichkeit. Anmeldung zur Presse Preview am 06.10., 10-14 Uhr unter   presse@stilwerk.de

"Design ganzheitlich erlebbar zu machen, das ist unser Credo", sagt stilwerk Inhaber Alexander Garbe. "Im neuen stilwerk in den Berliner KantGaragen wird diese Vision un-ter dem Motto `we curate inspiring spaces´ mehr denn je in die Tat umgesetzt. Unser bewährtes Konzept, bei dem wir seit jeher auf `Kooperation statt Konkurrenz´ setzen, haben wir an diesem Standort weiter opti-miert. Auf offenen Flächen und in `brand- :spaces´ entstehen thematisch kuratierte Designwelten mit fließenden Übergängen. Hier präsentieren sich Marken und Händler im attraktiven Umfeld; die Kund:innen er-wartet ein ganzheitliches Designerlebnis ergänzt um Kunst, Kultur, Gastronomie und Hospitality", so Garbe weiter. "Wir freuen uns auf diesen neuen Standort, der all das ver-körpern wird, was die Marke stilwerk ausmacht."

Design auf allen Ebenen

Im Erdgeschoss finden Besucher:innen zu-künftig einen besonderen Design Kiosk und Concept Store mit großer Auswahl an Life-style Artikeln, Wohnaccessoires, Papeterie, Blumen, Getränken und Snacks. Außerdem erwartet die Gäste in diesem Stockwerk ei-ne Pop-up Fläche mit wechselnden The-men sowie ein weitreichendes gastrono-misches Angebot in der Bar, der Lounge, dem Restaurant und auf der Terrasse. Der Empfang des Designcenters fungiert gleichzeitig als Check-in für das anliegen-de stilwerk Hotel, das direkt vom Center betreten werden kann.

Die architektonisch außergewöhnliche Dop-pelhelix - früher von Autos befahren - führt Besucher:innen fließend vom EG bis in den fünften Stock hinauf. Auf jeder Ebene wird ein abwechslungsreiches Interior Design Angebot auf offenen Flächen, in Oktagonen und historischen "Heinrichsboxen" - ehema-ligen Autostellplätzen - präsentiert; der Be-sucher taucht hier in eine inspirierende De-signwelt ein. Ergänzend dazu werden auf dem "art walk" der Wendelrampe wech-selnde Kunst- und Designausstellungen präsentiert.

Eine Eventfläche der Extraklasse

Die Endetage im stilwerk Berlin KantGara-gen bietet auf 1.500 qm bis zu 500 Perso-nen Platz. Die Eventfläche besticht mit einer Deckenhöhe von über fünf Metern und ei-ner Kombination aus Industrial Design und historischem Kern. Ob Vernissage, Impuls-vortrag, Konferenz, Dinner, Fashion Show oder Produktpräsentation - der KantGara-gen Eventspace bietet jegliche Flexibilität für ein individuelles Event und ist ab sofort buchbar. Im Juni fand hier bereits eine ex-klusive Veranstaltung der Premium Marke Hermès statt, im September präsentierte Sharp die Sharp Xperience 2022 exklusiv während der IFA.

Mit einem Aufzug gelangt man von der Tiefgarage (mit knapp 30 PKW -Stellplät-

zen) direkt in den sechsten Stock des Ge-bäudes, wo sich ein privat zu  vermietendes Luxus Penthouse mit rund 260 qm Wohn-fläche, einer 160 qm großen Dachterrasse, Sauna und Kamin befindet.

Design & Art Festival vom 7. - 8. Oktober

Im Rahmen eines Festivals öffnet das stil-werk KantGaragen ab 07. Oktober erstmalig seine Türen für die Öffentlichkeit mit einem breiten Angebot an Ausstellungen, künstle-rischen Inszenierungen, Pop-up Stores und Gastronomie. Beim Festival präsentieren Premiummarken und Newcomer aus den Bereichen Interior, Design, Kunst und Life-style ihr abwechslungsreiches Portfolio und füllen die ikonische Hochgarage mit viel Inspiration. Ein "must see" für alle Berline-r:innen und Gäste in der Stadt. Die kosten-losen Tickets für das Festival sind unter diesem Link buchbar.

Premium Angebot in den KantGaragen

Im Sommer 2022 hat die stilwerk Gruppe die renovierte Hochgarage und das anlie-gende Hotel mit insgesamt rund 12.300 qm Fläche übernommen. Das Hotel öffnete im August die Türen für Designliebhaber:innen. Das Designcenter KantGaragen wird suk-zessive mit einem hochwertigen Angebot aus Kunst, Design, Gastronomie und Life-style aus der Region und darüber hinaus gefüllt. Zu den ersten Mietern zählen u.a. die dänische Premiummarke BoConcept, das Berliner Start-up TEBTON®, der Kunst- und Design-Spezialist SINGULART und die Kultmarke des Industrial Living Noodles Noodles & Noodles Corp. mit ihrem ganz-heitlichen Konzept Authentic Kitchen.

Design erleben -
im stilwerk Hotel KantGaragen

Direkt anliegend an das Designcenter wer-den im stilwerk Hotel KantGaragen Wohn-träume wahr. Mit gewohnt kreativer Hand sorgt das stilwerk Team in jedem der 61 "Studios" für ein individuelles Designerleb-nis. Ausgestattet mit zeitlos schönen Mö-beln, Accessoires, Leuchten, Teppichen und Wandfarben wird jedes "Studio" zum Klein-od des Interior Designs. Dabei setzen die Verantwortlichen auf eine gekonnte Mi-schung aus Designikonen und jungen Ent-würfen, modernen Klassikern, klaren Linien und extravaganten Details. Eine ausgewähl-te Manufakturqualität, natürliche Materia-lien und eine nachhaltige Produktion wer-den bei der Auswahl des Interieurs berück-sichtigt. Marken wie Thonet, Carl Hansen & Søn, Gubi, Menu, TEBTON®, Porcelanosa, Fennobed oder Samland sind an der Aus-stattung beteiligt.

Der stilvoll gestaltete Frühstücksraum und ein integriertes Book-Shop-Café sorgen zusätzlich für ein echtes "home away from home" - Gefühl für jeden Gast. Und wer  noch mehr Designerlebnisse wünscht, kann im anliegenden Center sein neues 

 Lieblingsmöbelstück suchen und finden, im Restaurant oder auf der Terrasse  ver-weilen, eine Ausstellung genießen oder die Eventfläche für eine Feier buchen. Seit En-de August ist das stilwerk Hotel KantGara-gen unter Leitung von Jessica Schöndorf
für Besucher:innen geöffnet.

Historie und architektonische Highlights

Während die KantGaragen auf eine lang-jährige bewegte Geschichte zurückblicken und als ikonisches Denkmal gelten, wartet auch der anliegende Neubau des stilwerk Hotels an der Stelle der ehemaligen Villa Schulze mit architektonischen Beson-derheiten auf.

Die KantGaragen wurden 1930 von den Ar-chitekten Lohmüller Korschelt & Renker in Zusammenarbeit mit Hermann Zweigenthal alias Herrey und Richard Paulick im Auftrag des jüdischen Ingenieurs Louis Serlin im Stil der neuen Sachlichkeit erbaut; bedeutsame Merkmale, die noch heute erhalten sind, waren und sind die Doppelhelix, die "Hein-richsboxen" genannten Garagenplätze mit ihren weltweit einzigartigen Schiebetüren der Bauart Paul Heinrichs sowie die Vor-hangfassade aus Glas auf der Rückseite des Gebäudes. Eine wechselvolle Ge-schichte aus Krieg, Enteignung und Ent-schädigung prägt die KantGaragen, die auf wundersame Weise während der Bombar-dierung nahezu unversehrt blieben. Mit Un-terbrechung in den Kriegsjahren wurde die Hochgarage bis 2017 als Autogarage mit in-tegrierter Tankstelle genutzt. Die Geschich-te dieses einzigartigen Beispiels der Bau-haus-Baukultur und des Automobilismus wird stilwerk mit entsprechenden Ausstel-lungen würdigen; des Weiteren sind histo-rische Merkmale bei der Renovierung im Sinne des Denkmalschutzes weitgehend erhalten geblieben.

Das stilwerk Hotel KantGaragen, das an der Stelle der im 2. Weltkrieg zerstörten Villa des Gärtnereibetriebs Schulze errichtet wurde, ist ein Entwurf der Berliner Architek-ten Nalbach & Nalbach. Die Fassade wurde aus einzelnen Keramikplatten gefertigt, was für ein attraktives Äußeres und eine ange-nehme Isolierung und Schalldämmung im Inneren sorgt. 2022 fertiggestellt fügt sich der moderne Neubau harmonisch in die Umgebung ein und bildet einen gekonn-ten Kontrast zum anliegenden Bauhausdenkmal.

Heute erinnert nichts mehr an den "Gro-schenkeller", einem öffentlichen Schank-lokal in der ehemaligen Villa Schulze, der gleichzeitig den Chauffeuren der Auto-besitzer, die die KantGaragen nutzten, als Kantine diente; dass jedoch auch heute eine enge Verbindung zwischen dem Designcenter und dem anliegenden Ho-tellerie Angebot herrscht, kann man als gekonnte Fortsetzung dieser Historie betrachten.