Mehr Glück durch Nachhaltigkeit?

Skandinavische Länder an der Spitze des World Happiness Reports 2022 und unter den Top 5 der nachhaltigsten Länder weltweit. Deutschland deutlich abgeschlagen im Vergleich.

Hamburg (ots|wro) - Der jährlich vom Sustainable Development Solutions Network der Vereinten Nationen veröffentlichte World Happiness Report 2022 (1) sieht Länder wie Finnland, Dänemark und Island auf der Glückskala ganz weit oben. Deutschland dagegen schafft nur Platz 14. Gleichzeitig gehören nahezu alle skandinavischen Länder zu den Top 5 der nachhaltigsten Länder (2). Wie kommt das? Trägt mehr Nachhaltigkeit etwa zu ei-nem glücklicheren Leben bei? Was haben die Skandinavier und Skandinavierinnen uns voraus?

.

Skandinavische Länder Spitzenreiter des World Happiness Reports 2022 und unter den Top 5 nachhaltigsten Ländern weltweit. c/o Velux Bild: VELUX Deutschland GmbH

.

Mehr Klimaschutz in den eigenen vier Wänden

Unternehmen wie der dänische Fensterhersteller Velux, aber auch der schwedische Mö-belhersteller Ikea vertreten bereits sehr erfolgreich die trendige Philosophie des moder-nen und nachhaltigen Lebensstils aus Skandinavien. Sie sind Vorreiter der nachhaltigen Transformation ihrer eigenen Unternehmen und beantworten gezielt die Bedürfnisse ihrer Kunden nach einem modernen Wohnkomfort, der den Wunsch nach mehr Klimaschutz mit dem Streben nach mehr Zufriedenheit in den eigenen vier Wänden kombiniert. Mehr Glück durch mehr Nachhaltigkeit? Im Wohnbereich scheint das machbar.

Velux beispielsweise konzentriert sich ganz auf die nachhaltige Verbesserung von Licht- und Luftqualität in Innenräumen. Durch geschickte Dachfensterlösungen, so die Argumen-tation der Dänen, können bislang ungenutzte Dachgeschoss-Räume sinnvoll genutzt wer-den. Dadurch erhalten Menschen mehr Wohnraum, mehr Licht und eine bessere Luftqual-ität - all das steigert das Wohlbefinden erheblich. Parallel dazu hat sich die Velux Gruppe im Rahmen ihrer Nachhaltigkeitsstrategie verpflichtet, bis 2041 "lebenslang klimaneutral" zu werden. Hierbei geht es ihnen nicht nur um die die gegenwärtigen CO2-Emissionen, sondern um die Reduktion und den Ausgleich sämtlicher CO2-Emissionen seit Gründung des Unternehmens im Jahr 1941. Weltweit gibt es nur eine Handvoll Unternehmen, die ihre Verantwortung für mehr Klimaschutz so vollumfänglich und umfassend verstehen.

Die Dänen kennen ein Wort dafür - Hygge

Mehr Nachhaltigkeit im Wohnbereich mit einem positiven Glücksgefühl zu verbinden, kommt nicht von ungefähr. Seit jeher gibt es in Dänemark für das Glücklich sein einen Begriff: Hygge, was so viel heißt, wie "sich etwas Gutes tun", "es sich gemütlich machen". Man legt besonders viel Wert auf ein angenehmes Zuhause und honoriert bezahlbare, nachhaltige Wohnqualität. Und das ist möglicherweise nur einer der Gründe, der nicht nur die Dänen und Däninnen, sondern sämtliche skandinavischen Länder auf der Glücks- und Nachhaltigkeitsskala ganz weit nach oben bringt.