HELLWEG Die Profi-Baumärkte Unternehmensgruppe spendet Wohncontainer für geflüchtete Familien
aus der Ukraine für über 1 Millionen EURO

.

Dortmund (ots|wro) - Die Unternehmensgruppe HELLWEG Die Profi-Baumärkte errichtet und spendet zusammen mit der  Immobiliengesell-schaft der Familie Semer Wohncontai-ner für über 1 Millionen EURO in Berlin Tempelhof-Schöneberg an der Röblingstraße. Entgegen der zurzeit nur temporär verfügbaren Massenunter-bringungen in zweckent-fremdeten Hallen bieten diese über 60 Wohncontainer für geflüchtete Fa-milien aus der Ukraine zeitnah nicht nur ein Zu-hause auf Zeit, sondern auch Sanitär- und Kü-chen-Con-tainer. Die Wohncontainer sollen für mindestens zwei Jahre zur Verfügung gestellt werden.

HELLWEG engagiert sich für Geflüchtete aus der Ukraine.. Bild: HELLWEG Die Profi-Baumärkte GmbH

.

Reinhold Semer, Gesellschafter der HELLWEG Un-ternehmensgruppe und Bauherr der Marienhöfe: "Es ist unsere soziale Verantwortung als Familien-unternehmen und unsere Bürgerpflicht zeitnah und konkret das Leid der unschuldig geflüch-teten Familien zu mildern und für Freiheit und Demokratie Flagge zu zeigen".

Neben der Errichtung der Wohncontainer haben ab heute alle bundesweiten Filialen der Unternehmens-gruppe HELLWEG Die Profi-Baumärkte die ukraini-sche Flagge gehisst. Im Namen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Unternehmensgruppe wird - als Zeichen für Freiheit und Demokratie - Flagge gezeigt.

Bezirksbürgermeister Berlin Tempelhof-Schö-neberg Jörn Oltmann: "Wir bedanken uns für dieses großzügige Engagement zeitnah Hilfe & Wohnraum für die geflüchteten Familien aus der Ukraine zu schaffen."

Die HELLWEG-Gruppe ist ein inhabergeführtes Fa-milienunternehmen. Das Unternehmen wächst über-proportional mit einem erfolgreichen Bau- und Gar-tenmarkt-Filialkonzept und Onlineshops. Vom Dort-munder Firmensitz aus werden 95 HELLWEG Märkte in Deutschland und Österreich sowie 53 Bau- und Gartenmärkte des Schwesterunternehmens BayWa Bau & Garten in Süddeutschland betreut und gesteu-ert. Zur Unternehmensgruppe gehören außerdem die Gartencenter Augsburg mit sieben Standorten in Nordrhein-Westfalen. Die HELLWEG-Gruppe beschäftigt rund 6.000 Mitarbeiter.

Das HELLWEG Filialnetz zeichnet sich durch eine hohe Verdichtung und regionale Marktführerschaft aus, mit Schwerpunkten im Rhein-Ruhr-Gebiet und im Berliner Raum. Mit einer durchschnittlichen Verkaufsfläche von circa 8.000 Quadratmetern hat HELLWEG eines der modernsten Filial-Portfolios innerhalb der Branche. Über 90 Prozent der Märkte verfügen über attraktive Gartencenter. Das Unter-nehmen verfolgt eine qualitäts- und serviceorien-tierte Unternehmensstrategie. HELLWEG beschäf-tigt rund 4.000 Mitarbeiter, davon 10 Prozent Auszubildende.

 

BayWa Bau & Garten steht für Nähe und Regiona-lität. Die Fachmärkte bieten ein umfassendes Sorti-ment mit rund 60.000 Artikeln für alle Bedürfnisse rund ums Bauen, Renovieren und Gestalten in Woh-nung, Haus und Garten sowie für Freizeit und Tier-freunde. Übersichtliche Produktpräsentationen, fach-kundige Beratung und umfangreiche Serviceleistun-gen stehen dabei im Vordergrund. Hier bin ich gern: Rund 2.000 Mitarbeiter sind für die Kunden da. Über 100 junge Menschen werden im Unternehmen ausgebildet.

Die Gartencenter Augsburg sind klassische Garten-center im Premiumsektor. Das Unternehmen be-schäftigt rund 400 Mitarbeiter. Die mit dem grünen Daumen: In den großflächigen Märkten liegt der Fokus auf Frische, Auswahl und Beratung.